Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv

"Über die Schönheit der Mathematik und die Kunst im Februar" und "Die Schönheit der Z

"Über die Schönheit der Mathematik und die Kunst im Februar"

Vortrag von Claudia Ammann

für Erwachsene

Claudia Maria Ammann ist Bildhauerin und arbeitet vorrangig mit Stein. Von einem japanischen Lehrer an der HDK Berlin beflügelt, sucht sie klare entschiedene Form. Die zeitliche Dimension des Stein reizt sie. Sein Gewicht macht sie beweglich und seine Härte steigert ihren Elan. Als ihr das Einmaleins unter die Meißelspitze gerät, findet sie ein visuelles greifbares Spiel.

"Die Schönheit der Zahlen und Quoai"

Workshop

für alle Altersklassen

Zur Öffnung der Quoai Kiste am Samstagvormittag können Menschen allen Alters zu einem Workshop kommen, an dem gebaut, gefragt, gesagt, gesägt, analysiert, gebastelt, geträumt werden kann. Nicht nur zu unserer eigenen Erbauung beim Jonglieren mit Raum, Zahl und Zeit – Kinder begreifen dabei spielerisch Mathematisches Grundwissen. Die Zeit vergeht wie im Flug beim Durchforsten der Relationen und Ansichten, die sich bei diesem freien Spiel ergeben. Wir, pädagogisch ausgebildet oder nicht, finden ohne Hektik und Panik eigene und gemeinsame Zugänge zu den Zahlsystemen.

(www.quoai.net)

Stimme einer Teilnehmerin:

Geschenkte Zeit Haben sich Ihre Erwartungen an den Workshop erfüllt? Nutzen Sie eine Skala von 1 bis 5… Ich muss lachen. Nein, mit so einer Art Workshop oder Weiterbildung hatte der Quoai-Tag mit Claudia Ammann nichts zu tun. Ich fühle mich beschenkt, erholt, rundum zufrieden. Beglückt. Mit Quoai einen anderen Zugang zur Mathematik finden, das war es. Ich hab das nicht erwartet, sondern mich drauf gefreut. Zwar hab ich mal das schriftliche und danach auch noch das mündliche Mathe-Abi mit Eins bestanden. Aber - ganz ehrlich - das war Zufall. Ich mag Herleitungen, Logik. Nur leider stimmt meine Logik nicht allzuoft mit der anderer Menschen überein… Dem spielerisch zu begegnen, das fand und finde ich eine wunderbare Idee. Und noch nie war ich an einem Workshop beteiligt, an dem 60-, 50-, 30-, 20- und 6Jährige so gleichberechtigt, so unkompliziert und frei mit einander umgegangen sind. Keinerlei Wertungen, nur die gemeinsame Lust, der jeweils eigenen Logik zu folgen. Und immer wieder die Freude, auf dem einen oder anderen Pfad den anderen zu begegnen. Ein Workshop ohne fest vorgegebene Struktur. Und doch von einer Bestimmtheit, die uns alle gleich erfasste. Zahlen, Farben, Einmaleins und Quersummen - magische Quadrate. Und ganz verschiedene Menschen, einander mehr oder weniger oder gar nicht bekannt. Dazwischen Claudia. Eine, die schwer zu fassen ist, mit ihren mäandernden Gedanken. Mit ihrer Logik, die nur ihrem eigenen Gefühl zu folgen scheint. Aber diese zarte Frau klopft tonnenschweres Gestein. Legt Findlinge zurück in die mecklenburgische Landschaft, nachdem sie sich gegenseitig Zeit geschenkt haben. Der Stein ihr und sie dem Stein. So bin ich aus diesem Quoai-Tag gegangen. Mit geschenkter Zeit. Wie voller Wunder ist es doch, den Tag mit anregenden und liebevollen Menschen zu verbringen. Und Quoai? Spiel ich weiter, bei Gelegenheit. Da war ja noch der Zugang zur Mathematik. Wieder muss ich lachen. Wenn das doch Schule könnte: auch das Nicht-Gelingen anerkennen. Und solcherart die Lust zu wecken, es weiter zu versuchen. Es gibt ja so viele Wege. Liebe Claudia, hab Dank!

VORSTAND

Sabine Adolphi

Barbara Wetzel

Julia Marx

Friedrich Bielenstein

Kontakt zum Allerhand e.V.

 

Kontakt zum Webmaster: B. Knierim

  • Facebook Social Icon

ANSCHRIFT

 

Allerhand e.V.

Dorfstraße 14

18249 Qualitz

038462/334247