top of page
Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv

Was in der ReparierBar alles gemacht wird

2023

Ab 2023: 1x pro Monat, jeweils am letzten Mittwoch 19:00 bis 23:00


Viele von uns haben zu wenig Geselligkeit und zu viele kaputte Dinge.

Dafür gibt es jeden letzten Mittwoch im Monat die "ReparierBar" mit Friedel. Eine Mischung aus Werkstatt und Kneipe mit dem Ziel sich abends zu treffen, zu quatschen, was zu trinken und seine Sachen zu reparieren.


Der Aller hat mittlerweile einiges an Werkzeug und Geräten. Ob Akkuschrauber, Stichsäge, Werkzeugschleifmaschine, Fahrradschraubkram, Schweißgerät... Damit kann man wunderbar seine alten Lieblingssachen reparieren statt sie neu zu kaufen. Mit Sicherheit habt ihr auch noch einiges zu liegen was ihr schon seit ner Weile reparieren wolltet. Ob undichte Spülmaschine, kaputte Hose, wackelnder Stuhl, stumpfe Messer, verstellte Gangschaltung...Neu bauen geht natürlich auch. Die Idee, die man schon immer mal umsetzen wollte... Und da noch andere Leute da sind gibts immer einen Einfall oder Hilfe wenn Du nicht weiter weißt. Zusammen macht das einfach mehr Spass. Natürlich kann man auch einfach zum quatschen kommen, Scrabble spielen und anderen beim Basteln zuschauen.


Ab und zu ist ein Fachmensch dabei und es gibt Schwerpunktthemen wie Rad reparieren, löten, nähen... das wird dann im Kalender und per Mail angekündigt.


Getränke gibts für nen schmalen Taler und es steht eine Spendenkasse bereit.


20. Dezember 2023

Die letzte ReparierBar im Aller. In Qualitz

Es war toll und so viel ist repariert worden! Vom einer kleinen Holzfigur bis zum VW-Bus. Gebrochene Tassen, gebrochene Schalter, gebrochene Herzen, und doch gab es trotz Ausschank nie Erbrochenes! Die Reparierbar war manchmal Kneipe, manchmal einsame-alte-Singles-Abend, mal laute Werkstatt und manchmal war ich alleine. Es gab Stammgäste, Gelegenheitsbesucher und Eintagsfliegen. Wir haben geguckt, gelötet, geschweisst, gequasselt, geschmiedet, geöffnet, gesägt, getrunken, geklebt, gebogen, geflucht, geleimt, gelacht, es gelassen oder die Hand aufgelegt.

Aber zu oft war einfach kaum was los und es ist einfach kein Selbstläufer geworden. Und bevor es gar keine Freude mehr bringt hör ich lieber auf. So kann ich zurück gucken und mich freuen

Einen riesen Dank an den Aller für den Raum und den Background und einen super Dank an Sara fürs Förderer finden.

 

Aber es ist ja nochmal! Letzte Chance für die Vielen, die schon immer mal kommen wollten und es nie gebacken gekriegt haben! Bringt eure Problemdinge mit, bevor sie für lange Zeit kaputt bleiben müssen. Die Flex hat schon kaum noch kraft? Der Besenstiel ist fast durchgebrochen? Das Dings geht aus dem Leim? Der Hamster pfeift auf dem letzten Loch? Vorbeugen ist besser als ganz kaputt gehen lassen!

Oder ihr bringt eure Weihnachtsbastelprojekte mit und beendet sie heimlich in Gemeinschaft. Getränke sind da. Und Du!, ja DU! Bezahl Deine angeschriebenen Drinks, bevor Du für immer ein schlechtes Gewissen haben musst!

 

Und nu? Wie früher einfach alles wegschmeißen wenn es kaputt ist? Nee! Ab und zu möcht ich noch ne Reparierbar machen. Vielleicht eher bei mir zu Hause, da da schon alles vorbereitet ist. Mal sehen. Sprecht mich auch gerne an wenn Bedarf ist.

liebe Grüße, Friedel


26. Oktober 2023

Der Schwerpunkt wird dieses mal das Nähen sein. Iris aus Klein Raden bringt ihre Nähmaschine mit, die Reparierbar stellt auch eine auf, es gibt eine Ledernähahle für ganz festes Zeug, Handnähzeug und eine Kiste voller Knöppe.

Bringt also gerne eure kaputten Lieblingssachen, die Jacke mit dem appen Knopf, den Rucksack mit der kaputten Naht etc. mit. Und wer es noch nicht selber kann dem wird geholfen. Guck mal bei dir im Schrank in den unteren/hinteren Lagen. Da ist doch bestimmt schon seit langem das eine Teil wo man nur noch dies und das dran machen müsste...

Natürlich könnt ihr aber auch eure lahmenden Geräte und schleifenden Maschinen, eure zerbrochenen Pötte und geknickte Hüte oder auch einfach gar nix mitbringen.

bis denn. Friedel


28. Juni 2023

SnackErna ab 17 Uhr - ReparierBAR ab 19 Uhr

Erna hat wieder TÜV - und da gehen die Klappen wieder hoch und wir wollen euch verführen mit waffeln: herzhaft und süß - also abendsbrotsgeeignet (und ohne weizen). dazu haben wir sommerliche kaltgetränke mit und ohne sprudel!

Zur ReparierBar geht es dann gleich weiter - dort gibts wie immer auch bier und wein und so - und tipps und tricks und gemeinsames tüfteln, wie der ventilator wieder läuft oder die box wieder sommerhits laut macht!

liebste grüße

friedel, goda, sara


29. März 2023

Es ist wieder so weit: am Mittwoch ist REPARIERBAR!

Wie schon reichlich beworben wurde: morgen ist ab 19.00 Uhr Reparierbar. Im Aller. In Qualitz. Ab 18 Uhr ist schon Erna mit Leckereien offen und beim Quikea gibts Abgesondertes aller Art vom Allerhand.

Also bringt euren Heißhunger, Gleingeld, kaputten Krams, schwankende Schaukelschtühle, transportable Trauerweiden, Großgeld, marode Maschinen, Dauerdurst, hustende Haustiere, pferstopfte Pfeifen, knirschende Komputer und sabbernden Sägen mit. Helfende Hände und wirksames Werkzeug vorhanden.

fiel Fergnügen!

mis morgen ääh... bis borgen...ääh tschüss.


25. Januar 2023

Endlich wieder ReparierBar. Mit dabei sind Sara und ihr Wagen Erna aus dem sie Langosch und leckere Heißgetränke mit und ohne Dreh verkauft.

Langosch ab 18 Uhr, damit auch Kinder lecker schnabulieren können, reparieren ab 20 Uhr im Allerhandverein in Qualitz

Also tragt euchs in den Kalender ein, stellt euch die Sammelkiste für kaputte Sachen* in den Weg und füllt sie, sagt euren Freunden Bescheid und kommt zahlreich vorbei. Ich erinner euch dann kurz vorher noch mal dran.


* z.B: elektrische Dinge mit Wackelkontakt, qualmende und rasselnde Maschinen, wacklige Stühle, geknickte Seelen, lose Teile, zerbrochenes Lieblingsdings, abbe Knöpfe, gebrochene Herzen, lahme Computer, aus der Naht gehende Ledertaschen, fehlende Schrauben, kalter Langosch, kaputter Schmuck, leere Gläser etc.etc... Es ist erstaunlich was man alles wieder hin bekommt.


drinnen war es so voll, dass der Brotbackautomat in die Küche ausweichen musste :)




2022

Mittwochs 20:00 bis 23:00


5. Dezember

1. Heute wie jetzt noch jeden Mittwoch 20-23 Uhr Reparierbar im Aller. Kola mit Bier oder Wein mit Bionade süffeln, plaudern, tratschen, diskutieren, zuhören, Rat geben, Rat kriegen, lachen, schweigen. Und dabei Irgendwas schleifen, Dingsbums löten, Was-auch-immer kleben und Na-hier-weist-schon wieder zusammenschrauben. 2. Wer am Freitag mit und bei Georg zum lebendigen Adventskalender Metalldinge gießen möchte sollte heute in die Reparierbar kommen um mit Georg die Gußformen vorzubereiten. Schmuck, Praktisches, Ersatzteile etc. aus Kupfer, Alu oder Messing (soweit ich weiß). 3. Ab Januar, ab Januar macht sich die Reparierbar rar. Dann öffne ich nur noch ein mal im Monat die Werkzeugkisten und den Getränkeverschlag. Immer DEN LETZTEN MITTWOCH IM MONAT. Kannste Dir merken, musste aber nicht, da ich auch weiterhin kurz vorher Bescheid sagen werde. Bin auch offen für Sondermittwoche wenn Du was spezielles hast/kannst/willst. Und die Reparierbar kann auch Reisen! Du hast was großes Kaputtes? Dann lad die Reparierbar ein und wir kommen zu Dir. Schreib mich einfach an. 4. Letzten Mittwoch abend im Aller: 20:05 Iris alter guter Laptop geht nicht mehr an weil wohl der Akku kaputt ist. Seit zwei Jahren. Friedel legt die Hand drauf, schaltet ein, wiederholt das und siehe da: er geht wieder und lädt. 20:10 Iris hat Tomatensalattoastbrötchen mit italienischem Namen mitgebracht. Alles mampft. 20:15 Bärs Mikrowelle kann noch eine Uhr zeigen, aber nicht mehr warm machen. Friedel legt die Hand auf, der Bär drückt wild alle Knöpfe und siehe da: sie dreht und heizt wieder. 20:30 Die verstellbare Vorhangstange ohne Anleitung ist zu groß und lässt Iris fluchen. Umdrehen, Hand drauf, schieben, verstellt! 21:00 Godas Glühweinerhitzerauslaufhahn ist festgegammelt. WC Essigreiniger rauf, Hände weg! Warten... 21:15 Godas Kaffeautomat läuft aus. Aufmachen gucken...oha... Heißwasserbehälter gerissen... Hand auflegen nützt nur dauerhaft...Das ist ein Fall für den Metallfachmann. Der nicht da ist. 21:30 Der Hahn vom Glühweinerhitzer hat sich gelöst! Saubermachen und fertig. 21:45 Godas Scheibenwischwasser läuft auch aus. Motorhaube auf, Schlauch ab, kaputtes abschneiden, wieder rauf, Motorhaube zu Fertig. Alles per Hand. 22:00 Friedel wechselt seinen Luftmassenmesser im Auto nach Youtubeanleitung. Hilft aber nix. Hand auflegen vergessen (drei Tage später repariert sich das Auto selbst und fährt wieder gut)


30. November

bringt eure Adventskalender zum flicken und befüllen mit! Morgen ist der 1. Dezember.

Oder repariert das Lieblingsdingsbums von euerm Liebsten und legts später unter den Tannenbaum. Baut und bastelt was das Zeug hält für Weihnachten! Kaufen kann jeder. Ab nächster Woche hab ich dann auch Geschenkpapier da.

Ab heute auch mit alkoholfreiem Weizenbier.


9. November

Zu Musik aus Neuseeland und Tuva wurden beim Bier ca. 30 Münder und 60 Augen an Filztiere genäht. Dazu ein Flickenteppich gekürzt und eine Lampe repariert. Nur die Kinderknete war nicht aus dem Toaster zu kriegen. Andere waren einfach zum klönen da. Und leckerer Plumcrumble wurde mitgebracht! Schön wars mal wieder!

Wollt also nur mal anmerken, dass die Reparierbar nicht an chronischer Müdigkeit leidet. Da jetzt alle den Termin kennen, kann ich die Einladung ja auch im Nachhinein schreiben (; Friedel


26. Oktober.

Ich lad heute wieder zum Reparieren, Klönen und Trinken ein. 20-23 Uhr im Aller.

In meinen Koffer packe ich heute:

-einen Drucker mit hartnäckig verstopften Düsen, Alkohol, Einwegspritze und ne Anleitung zum Reinigen

-einen Topfdeckel (noch) ohne Knauf

-hässliche Sitze von schönen Stühlen, schönen Stoff und nen Tacker

-Ledernähahle und kaputte Hosenträger (jetzt die andere Seite)

und ihr so?


heute neu: der Mittwochstipp: Rundgenudelte Bits vom Akkuschrauber nicht wegschmeißen, sondern einfach kurz mit der Spitze an die Schleifmaschine (verfügbar immer mittwochs in Ihrem Aller) halten, 1mm abschleifen und schon geht er wieder. Kann man 1 bis 2 mal pro Bit machen. Friedel


22.Juni

u.a. mit Stühlen reparieren, Zeltheringe gradebiegen, Schlauch flicken, Aufsteller basteln, vielleicht Nähmaschineneinweisung (Großer Dank an die Sponsorin!). Ansonsten Lagerfeuer, Klönsnack, Tratschtausch. Und mit Bier, wein, Radler, Brause, Kola, Sekt, Wasser für nen schmalen Taler.

Statt zu reparieren könnt ihr auch Neubauprojekte angehen auf die ihr alleine keine Lust habt oder wo ihr Hilfe braucht.


15, Juni

Socken stopfen, neusten Klatsch besprechen, Sackkarre schweißen, Weinchen trinken, Zuckerdose kleben, Feuer machen, Urlaubszelt flicken... wat ihr wollt!


8. Juni

U.a. machen wir was mit Sprengringen. Das ist übrigens keine neue brutale Kampfsportart.

Ich weiß genau, dass ihr alle was Kaputtes habt. Und alle, die sich da nicht rantrauen, weil sie meinen zwei linke Hände und keine Ahnung zu haben lade ich hiermit besonders ein. Traut euch! Kaputt isses eh schon.

Es kann nur besser werden und ihr was neues lernen und eure Scheu verlieren.

Wir haben öfter was zu nähen. Mag jemensch der Reparierbar eine Nähmaschine sponsorn? Ein einfaches Gerät, womit man mit wenig Einweisung loslegen kann.



1. Juni

Heute, Mittwoch, bis mindestens 23 Uhr.

Ab 20 Uhr soll es auch nicht mehr regnen sagt das Wettergefritz. Dann kriegen wir hoffentlich das Feuer an. Der Schweißer und der Holzleimmeister sind auch dabei.

Bringt also eine gute Feierabendlaune, den ollen Geschirrspüler, eine verrutschte Geburtstagstorte oder das kaputte Spielzeug eures Kindes (Kindertag!) mit. Küchenmesser können geschliffen und Geräte gewartet werden. Oder ihr guckt nur zu und lasst schlaue Sprüche ab wie es besser gehen könnte. Hauptsache ihr traut euch. Ja, auch Du wolltest schon immer mal gucken kommen!

Aber Achtung! Manche sind schon süchtig und jedes Mal dabei...

Friedel


25. Mai

Moinmoin, heute natürlich wieder Reparierbar. Erst mit Andreas, ich komm dann 9.30 dazu. Mit Lagerfeuer, Häkelstrickkurs, Bar und Werkzeug. Du kannst hier das kaputte Spielzeug deiner Kinder reparieren, oder den Mixer mit Wackelkontakt oder dein Rücklicht vom Auto, deine Gangschaltung vom Rad einstellen oder dir Häkelnadeln für den Kurs bauen. Du weist nicht wie das alles geht? Macht nichts! Gemeinsam und mit Hilfevideos kriegen wir das hin! Unsere Erfolgsquote ist recht hoch.

Und morgen ist frei. Da darfs auch spät werden... Bis später, Friedel





18. Mai

Kommt mit all euren kaputten Sachen. Es kann ja immer alles repariert werden! Dazu ist zum ersten Mal tollerweise Irina dabei. Irina häkelt und strickt. Aus allem, was sie in die Finger bekommt: Wolle, Bänder aus Taschen, Mülltüten. Neugierigen Handarbeits-Interessierten gibt sie Einblicke in das Was und Wie. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen kann allerlei entstehen: Servietten, Schals, Taschen, Körbe, Gürtel. Ihr seid eingeladen zum Häkeln, Häkeln lernen, Treffen für Ukraine-Menschen – also Gäste, Herbergseltern und Interessierte. Bitte mitbringen: Häkelnadel 2,5 -4, Schere, ungebrauchte Müllsäcke Seit etwa einem Monat lebt Irina mit ihrer Familie in Schependorf, dort läuft die Verständigung über radebrechendes Russisch von Erik und Ulrike und den Perewotschik (Übersetzungs-App). Dass wird auch in Qualitz funktionieren. Macht euch also keine Gedanken darüber, Kommunikation wird schon klappen!


11. Mai

mit Bier, Wein, Brause, Werkzeug, Feuer, Friedel und Fabs. Für kaputte Geräte, Keramikbrennöfen, Autos, Leute, Spielzeuge. Zum selber reparieren mit Hilfe. Oder nur zum quasseln.


20. April

Für alles was kaputt ist.

Suse Schmitz ist dabei mit Nähmaschine und Nähahle. Bringt also gerne eure kaputten Klamotten, Rucksäcke etc mit. Suse hilft.

Bringt gerne auch eure eigene Nähmaschine mit. Wenn ihr andres machen wollt setzt sich jemand andres dran.


13. April

Josa zeigt uns wie man einfache Bohrer am Schleifbock wieder scharf bekommt. Mit Sicherheit habt auch ihr einige stumpfe Bohrer zu Hause und ärgert euch darüber wenn ihr sie braucht.



6. April

Fabs zeigt wie man Kupferrohre verlötet. Für Wasserleitungen, Heizung etc. Wen das nicht interessiert bringe bitte kaputten Toaster, Tische, Computer, Hamster, Schuhe etc.mit. Wir versuchen sie zu reparieren. Es ist erstaunlich was wir schon alles wieder in Gang bekommen haben. Keine Angst auch vor kaputten Elektrogeräten. Qualmende Akkuschrauber haben wir auch schon wieder hinbekommen. Oder nur Bierchen trinken und quatschen.


16. März

Diesmal läuft die Schmiedeesse und Georg ist dabei.



Comments


bottom of page