Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv

Zukunftsprozess Allerhand 2021

Neue Klarheit, neue Struktur Nach sieben Jahren Allerhand ist es Zeit, für die nächsten sieben Jahre neu und ordentlich zu sortieren. In die Zukunft denkend, konkret und ehrlich wollen wir mit euch den Aller neu strukturieren. Funktionierendes und Elementares wollen wir beibehalten - Fehlendes neu erfinden. Wir wollen Klarheit und Struktur in den Abläufen und wieder eine gute Basis für die Gemeinwesenarbeit, die der Aller leisten kann. Wir wollen einen Allerhand, in dem sich alle so einbringen können, wie sie möchten - ohne Druck! Wir wollen ein tragendes Konzept, das das gemeinsame Denken und Lernen, Kunst und Spiel, Theater und Handwerk, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Kontakt und Verbindung in den Dörfern und darüber hinaus ermöglicht - und machbar ist, bei allem, was wir sonst noch schaffen wollen! Diesen Denk- und Entscheidungsprozess wollen wir mit so Vielen von euch wir möglich gestalten! Neue Leute sind herzlich willkommen! Wichtig: Mitdenken und Mitreden verpflichtet zu nichts! Wir wollen für diesen Prozeß nicht eure Taten - sondern eure Gedanken, Sichtweisen und klugen Anregungen. Kommt zu einem oder mehreren unserer nächsten Treffen - jeweils 10 - 15 Uhr (Termine natürlich immer unter Vorbehalt der aktuellen Situation) ​


Protokoll Sitzung I und II Zukunftsprozess Allerhand

In den ersten Treffen des Zukunftsprozesses wurde sich viel reingedacht/gefühlt - Was war? Was ist? Was sind die Ziele? Was möchte ich? Wir haben viel mitvisualisiert. Diese Ergebnisse helfen im dritten Treffen zu konkretisieren, diskutieren und präzisieren, um das Selbstverständnis des Allerhand ab 2021 zu erstellen.

Protokoll Sitzung III Zukunftsprozess Allerhand beim letzten treffen haben wir zu viert ganz konzentriert weiter an der entstehungs eines neuen selbstverständnisses des allerhand gearbeitet. dazu haben wir wenig neu erdacht sondern vor allem die ergebnisse der letzten zwei treffen gesichtet und verdichtet. dabei ist folgendes entstanden: 1) ein grober formulierungsvorschlag für unsere philosophie und unsere ziele darüber werden wir beim nächsten mal in wieder größerer runde weiter beratschlagen. auf den bildern seht ihr die bisherigen ergebnisse unserer suche nach passenden, größtmöglichen konsens herbeiführenden worten 2) ein formulierungsvorschlag und eine darstellung wer alles "allerhand" ist 3) eine genaue darstellung dessen, was minimal im allerhand laufen muss, damit wir uns noch engagieren. das haben wir "minimalkonsens" genannt. guckt mal drauf! :) es ist schon eine ganze menge - aber weniger als das, was grade alles läuft und organisiert wird. das hat uns alle froh und zufrieden gestimmt! beim nächsten treffen am 9.10!!! werden wir ausarbeiten, welche arbeiten gemacht werden müssen, um den aller für den minimalkonsens (oder mehr) am laufen zu halten. wir gucken uns die rollen und aufgaben an, die es dafür gibt und geben soll. besonderes augenmerk wird dabei auf den aufgaben des vorstandes liegen. wir gucken, wie es sein soll und werden kann. nichts muss bleiben, wie es ist :).

Mehr in der .pdf: